HINWEIS! Diese Seite benutzt Cookies und ähnlichen Technologien. Durch die weitere Nutzung von Internetseiten akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies auf dieser Website.

Ich verstand

Kripsol Intermark Malaga wird zu SCP Malaga

Veröffentlicht auf 08 Januar 2018
Kurz vor der Messe von Barcelona haben die Hayward-Gruppe und die Gruppe SCP PoolCorp Vereinbarungen für die Übernahme der Gesellschaft Kripsol Intermark Malaga, die zu SCP Malaga wird, abgeschlossen.

Der spanische Hersteller Kripsol, der von Hayward aufgekauft wurde, besaß neben seinen Fertigungsstätten eine kleine Vertriebsgesellschaft in Malaga: Kripsol Intermark Malaga.
Mit einem Umsatz von ca. 3 Millionen Euro war dies der Alleinvertriebshändler von Kripsol für diesen Bereich und einige weitere Pool- und Bewässerungsartikel.


Sylvia Monfort, Geschäftsführerin von SCP Europe: „Die beiden Gruppen waren sich einig, die Absichtserklärung wurde am vergangenen Wochenende unterzeichnet, was es mir erlaubt, Ihnen offiziell zu verkünden: Kripsol Intermark Malaga wird zu SCP Malaga.
Nach einem satten Umsatzwachstum in diesem zweitgrößten europäischen Markt sucht SCP seit einigen Jahren nach neuen Möglichkeiten der Niederlassung in Spanien. Allein für Verkäufe an Geschäftskunden werden wir das Jahr 2017 mit einem Umsatz von mehr als 10 Millionen Euro abschließen.
In diesem Sinne entspricht das soeben unterzeichnete Geschäft der Übernahme von Kripsol Intermark Malaga genau unseren Zielvorstellungen, eine weitere Niederlassung in Andalusien zu eröffnen.
 
Intermark ist als lokales Vertriebsunternehmen ein „pure player“, es gibt davon nur sehr wenige und ausschließlich im Bereich Schwimmbad und Bewässerung, die guten Service auf der Ebene der Kundenbetreuung, der technischen Beratung und der Unterstützung im Außendienst anbieten.
Darüber hinaus ist Intermark eher auf den Bau, die Sanierung und Ausstattung von öffentlichen Schwimmbädern spezialisiert, wobei die Kunden eher Bauherren sind, wogegen SCP Spain mehr mit Installateuren und Händlern im Bereich Privatschwimmbecken arbeitet.
Dies stellt eine gute Ergänzung dar, um ein großes Kundensegment mit dieser neuen Agentur und ihren 15 Mitarbeitern, darunter 6 auf den Verkauf spezialisierten Personen, zu bedienen.

Dank dieser Akquisition erhält SCP Spain auch neues Know-how und ist somit in der Lage, den Bereich öffentliche Schwimmbäder mit der Schaffung einer neuen Abteilung zu erweitern, deren landesweiter Leiter Antonio Munoz sein wird.
Mit Sitz in Malaga wird er für SCP Spain landesweit alle Bereiche und Tools entwickeln, um Projekte in den Bereichen Bau, Sanierung, Wellness und Ausstattung für öffentliche Schwimmbäder einschließlich der Studien und voroperationellen Projekte sowie Schulungsprojekte für den internen Bedarf und bei unseren Kunden umsetzen zu können.“

Intermark Malaga Acquisition

Richard Lachance, internationaler Vizepräsident von Hayward, verantwortlich für Europa: „Für Hayward ist dies eine Neuausrichtung unserer Produktionstätigkeit, der Vertrieb ist nicht die Aufgabe von Hayward. Wir wollten eine SCP mit der besten Lage in Spanien. Wir wollten auch aus dem Vertrieb aussteigen und die Botschaft an unsere anderen Kunden senden, die Vertriebsunternehmen sind. Sagen, dass Hayward und Kripsol nicht im Wettbewerb mit Ihnen stehen und somit eine sehr klare Aussage tätigen. Das war unser Hauptziel.
SCP schien am meisten am Abschluss des Geschäfts interessieriet, da sie in Andalusien expandieren wollten, um in Spanien zu wachsen. Das Gespräch kam erst vor kurzem zustande und dies geschah sehr schnell, da zwischen unseren beiden Unternehmen eine sehr gute Zusammenarbeit besteht. Unser Austausch fand hauptsächlich zwischen 3 oder 4 Personen statt und wir schlossen sehr schnell mit nur 2 oder 3 Besprechungen ab.“

Kontakt